Alle Artikel

Karte

Espenschied

Espenschied

Sonniger Luftkurort im Wispertal

Espenschied ist der sonnige Luftkurort im Wispertal und wurde erstmals 1187 durch den Erzbischof Konrad von Mainz in einem Ortsverzeichnis urkundlich erwähnt. Wie eine Sonnenterrasse liegt der Luftkurort 450 Meter hoch im Naturpark Rheingau-Taunus. Die Südhanglage und die milden Südwestströme einerseits, die Ausläufer des Taunusgebirges mit viel Wald andererseits bescheren Espenschied ein gesundes Heilklima.

Weithin sichtbar ragt der Zwiebelturm von der 1653 erbauten Barockkirche St. Nikolaus heraus. Auch einige denkmalgeschützte Häuser mit Naturschiefer - Dächern und -Fassaden dokumentieren die lange Historie des Ortes und den einstigen Schieferabbau im Wispertaunus.

Der Ort punktet gerade mit seinem dörflichen, familiären Charakter, der in dem Kern des Dorfes seinen Mittelpunkt findet. Die überdurchschnittliche Tagestemperaturen mit vielen Sonnenstunden und wenig Niederschläge bis in den Herbst hinein locken als ideales Urlaubs- und Naherholungsziel an. So gibt es rund 50 km gut markierte, leicht begehbare Spazier- und Wanderwege mit Ruhebänken und Schutzhütten an den landschaftlich reizvollsten Stellen. Die Wanderwege führen in alle Richtungen rund um Espenschied. Denn in den vier naheliegenden Tälern Wispertal, Herzbachtal, Werkerbachtal und Ernstbachtal erwartet die Wanderer wildromantische Natur an plätschernden Bächen. Vor allem auch der WispertalSteig mit dem Motto "In Stille wanderbar" verspricht ein erholsames Wandererlebnis.

Espenschied

Espenschied

Espenschied

Werbung

Espenschied

Espenschied

Espenschied

Espenschied

Espenschied